Startseite » Wetter Madeira Januar – Ideal für Ihre Winterflucht

Wetter Madeira Januar – Ideal für Ihre Winterflucht

von Redaktion-Traumreiseninfo
87 Aufrufe

Besuchen Sie Madeira im Januar und entdecken Sie das Wetter und die Insel in einem milden Klima, das sich perfekt für eine Winterflucht eignet. Während in weiten Teilen Europas die Temperaturen sinken, genießen Reisende auf Madeira angenehme 16,2 °C. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie wettertechnisch im Januar auf Madeira erwarten können, von durchschnittlichen Temperaturwerten bis hin zu Niederschlagsmengen, und erhalten wertvolle Tipps für Ihre Reise.

Durchschnittliche Klimawerte im Januar

KlimaelementDurchschnittswert
Minimale Temperatur14,5 °C
Maximale Temperatur16,2 °C
Wassertemperatur18,1 °C
Niederschlag66 mm
Wolkenbedeckung65 %

Klimabedingungen auf Madeira im Januar

madeira natur

1. Temperaturen

Im Januar herrscht auf Madeira ein mildes Klima. Die durchschnittliche Mindesttemperatur liegt bei 14,5 °C, während die Höchsttemperaturen auf etwa 16,2 °C ansteigen. Diese Temperaturen sind ideal für Urlauber, die dem kalten europäischen Winter entfliehen möchten.

2. Wassertemperaturen

Mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 18,1 °C ist das Meer um Madeira auch im Januar noch angenehm für lange Spaziergänge am Strand und sogar für mutige Schwimmer, die ein erfrischendes Bad nehmen möchten.

3. Niederschlag

Obwohl der Januar einer der feuchteren Monate ist, bleibt die Niederschlagsmenge mit durchschnittlich 66 mm relativ moderat. Regentage verteilen sich gleichmäßig über den Monat, was Ihnen viele klare und sonnige Tage für Outdoor-Aktivitäten lässt.

4. Wolkenbedeckung

Die Insel erlebt eine durchschnittliche Wolkenbedeckung von 65 %. Dies sorgt für genügend Sonnenstunden, um die natürliche Schönheit Madeiras zu genießen.

Auch interessant   Wandern auf Madeira: Die Top-Routen entdecken

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Madeira im Januar

was muss ich bei einer reise nach madeira beachten
Was muss ich bei einer Reise nach Madeira achten?

1. Wandern auf den Levadas

Madeira ist berühmt für sein Netzwerk an Levadas, das sind Bewässerungskanäle, die sich durch die atemberaubende Landschaft schlängeln. Im Januar sind die Temperaturen ideal für Wanderungen entlang dieser Pfade. Die frische, klare Luft und die grüne Umgebung bieten ein unvergessliches Naturerlebnis.

2. Besuch der Hauptstadt Funchal

Funchal, die charmante Hauptstadt Madeiras, ist besonders reizvoll im Januar. Weniger Touristen und mildes Wetter machen dies zu einer hervorragenden Zeit, um die historischen Straßen zu erkunden, lokale Märkte zu besuchen und die berühmten Madeira-Weine zu probieren.

3. Wal- und Delfinbeobachtung

Die Gewässer um Madeira sind ein hervorragender Ort für Wal- und Delfinbeobachtungen. Viele Touren bieten auch im Winter die Möglichkeit, diese majestätischen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.

4. Erkundung der Botanischen Gärten

Die botanischen Gärten von Madeira präsentieren auch im Januar eine Vielzahl von Pflanzenarten, die in den verschiedenen Klimazonen der Insel gedeihen. Die Gärten bieten eine farbenfrohe Palette an Blumen und Pflanzen, die auch in den kühleren Monaten blühen.

5. Entspannen in natürlichen Thermalquellen

Obwohl weniger bekannt, verfügt Madeira über natürliche Thermalquellen, die im Januar für entspannende Bäder besucht werden können. Diese warmen Quellen sind ideal, um sich nach einem Tag voller Aktivitäten zu entspannen.

Fazit und zusätzliche Tipps für Ihre Reise nach Madeira im Januar

Im Januar bietet Madeira eine seltene Kombination aus angenehmem Wetter und geringerer Touristenanzahl, was es zu einem idealen Reiseziel für diejenigen macht, die Ruhe suchen und die natürliche Schönheit der Insel in Ruhe genießen möchten. Hier sind einige zusätzliche Tipps, um Ihre Reise optimal zu gestalten:

Auch interessant   Santa Cruz Madeira: Must-Visit Orte entdecken

1. Packen Sie angemessene Kleidung

Auch wenn die Temperaturen mild sind, ist es ratsam, Schichten zu tragen. Warme Kleidung für kühle Morgen und Abende, sowie leichte Optionen für sonnige Tagestouren sind empfehlenswert.

2. Mieten Sie ein Auto

Madeira erkundet sich am besten mit einem Mietfahrzeug. Dies gibt Ihnen die Freiheit, die abgelegenen Winkel der Insel zu entdecken und die atemberaubenden Aussichten entlang der Küstenstraßen zu genießen.

3. Überprüfen Sie die lokalen Veranstaltungen

Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über lokale Veranstaltungen oder Feste, die im Januar stattfinden könnten. Diese sind eine großartige Möglichkeit, die lokale Kultur und Traditionen zu erleben.

4. Nutzen Sie die ruhigen Morgenstunden

Nutzen Sie die ruhigeren Morgenstunden für Besuche in beliebten Touristenattraktionen. Viele Sehenswürdigkeiten sind weniger überfüllt und bieten in den frühen Stunden ein angenehmeres Erlebnis.

5. Reservieren Sie Restaurants im Voraus

Einige der besten Restaurants in Funchal und anderen Teilen der Insel können auch im Januar gut besucht sein. Eine Reservierung im Voraus stellt sicher, dass Sie die kulinarischen Genüsse Madeiras ohne Wartezeiten erleben können.

Abschließend lässt sich sagen, dass Madeira im Januar viel zu bieten hat, von atemberaubenden Naturerlebnissen bis hin zu kulturellen Entdeckungen. Ob Sie auf der Suche nach Entspannung oder Abenteuer sind, Madeira ist ein Reiseziel, das Sie nicht enttäuschen wird.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Wetter auf Madeira im Januar

1. Ist der Januar eine gute Zeit, um Madeira zu besuchen?

Ja, der Januar ist eine großartige Zeit, um Madeira zu besuchen, besonders wenn Sie mildes Wetter und weniger Touristenmassen schätzen.

Auch interessant   Flughafen Madeira: Anreise aus Deutschland & Tipps

2. Wie kalt wird es im Januar auf Madeira?

Die Temperaturen auf Madeira im Januar sind mild mit Durchschnittstemperaturen zwischen 14,5 °C und 16,2 °C.

3. Kann man im Januar auf Madeira im Meer baden?

Das Meerwasser ist mit etwa 18,1 °C noch relativ warm, und für viele ist es angenehm genug für ein Bad.

4. Gibt es im Januar viel Regen auf Madeira?

Der Januar gehört zu den feuchteren Monaten auf Madeira, allerdings bleibt die Niederschlagsmenge mit etwa 66 mm überschaubar.

Das könnte ihnen gefallen