Startseite » Entdecke die schönsten botanischen Gärten auf Madeira

Entdecke die schönsten botanischen Gärten auf Madeira

von Redaktion-Traumreiseninfo
169 Aufrufe

Der Botanische Garten in Funchal, Madeira beheimatet über 2.000 exotische Pflanzenarten. Auf einer Fläche von 80.000 Quadratmetern zeigt er die ganze Schönheit der Natur. Diese große Vielfalt macht Madeira zur „Blumeninsel“.

Die Insel vor Afrikas Nordwestküste bietet perfekte Bedingungen für eine reiche botanische Welt. Ein Ausflug in die tropischen Gärten von Funchal ist für Besucher ein Highlight. Dort trifft man auf eine Pflanzenwelt voller Schönheit und Überraschungen.

Schlüsselergebnisse

  • Madeira ist für seine üppige Vegetation und grüne Oasen bekannt
  • Die botanischen Gärten beherbergen eine Vielzahl exotischer und einheimischer Pflanzen
  • Besucher können die faszinierende Pflanzenwelt Madeiras entdecken
  • Die Gartenanlagen bieten ein Naturparadies zum Entspannen
  • Madeiras botanische Sehenswürdigkeiten sind ein Muss für jeden Urlauber

Einführung in die botanischen Gärten Madeiras

Madeira ist für sein mildes Klima und seine üppige Vegetation bekannt. Die Insel hat das perfekte Klima für viele verschiedene Pflanzen. Daher sehen wir in den botanischen Gärten eine große Vielfalt.

Einheimische und exotische Pflanzen können das ganze Jahr über bestaunt werden. Das milde Wetter sorgt dafür, dass sie gut wachsen.

Madeira: Eine blühende Insel mit mildem Klima

Die Gärten Madeiras zeigen viele Pflanzen aus der ganzen Welt. Man findet hier nicht nur heimische, sondern auch viele exotische Gewächse.

Zu diesen exotischen Pflanzen gehören Palmen, Sukkulenten, Orchideen und tropische Blumen. Diese Pflanzen machen die Gärten zu einem richtigen Paradies. Man kann dort viel Neues entdecken und sich wundern.

Auch interessant   Traditionelle Küche Madeiras: Gerichte und Rezepte

Vielfältige Pflanzen und exotische Gewächse

Die botanischen Gärten Madeiras sind voller verschiedener Pflanzen. Es gibt dort heimische und exotische Arten. Zu letzteren zählen Palmen, Sukkulenten, Orchideen und tropische Blüten.

Diese Vielfalt macht die Gärten besonders und regt dazu an, Neues zu entdecken. Sie haben tatsächlich etwas Paradiesisches an sich.

botanische-gaerten-madeira

Der Botanische Garten Funchal – botanische-gaerten-madeira

Der Botanische Garten Funchal öffnete 1960 seine Tore. Er befindet sich auf dem alten Landgut der Familie Reid. Dieses beeindruckende Gelände erstreckt sich über 35.000 Quadratmeter.

Der Garten beherbergt mehr als 2.000 exotische Pflanzenarten. Er liegt 300 Meter über dem Meer und bietet eine atemberaubende Aussicht auf Funchal und das Meer.

Einheimische Flora Madeiras

Er ist bekannt für die einheimische Pflanzenwelt Madeiras. Hier wachsen seltene Pflanzen, die zum Teil vom Aussterben bedroht sind. Dazu gehört auch der UNESCO-geschützte Madeira-Lorbeerwald.

Im Arboretum und im südlichen Bereich des Gartens findet man besondere Sammlungen. Sie zeigen die Vielfalt der endemischen Flora Madeiras.

Sukkulenten und Kakteen

Ein Teil des Gartens widmet sich Sukkulenten und Kakteen. Mehr als 200 Arten aus Afrika und Amerika sind hier zu sehen. Sie zeigen, wie Pflanzen sich an trockene Umgebungen anpassen.

Tropische und subtropische Pflanzen

Der Garten ist auch Heimat für tropische und subtropische Pflanzen. Palmen, Farne und Orchideen gedeihen hier dank Madeiras mildem Klima. Eine Highlight-Sammlung befindet sich im südlichen Gartenbereich.

Der Papageienpark

Ein besonderes Erlebnis ist der Papageienpark. Dort leben viele bunte Papageien in weitläufigen Volieren. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch ein Zeichen für den Artenschutz.

Botanische Gärten Madeira

Weitere bemerkenswerte botanische Gärten in Funchal

In Funchal, der Hauptstadt Madeiras, findest du viele schöne Gärten. Sie zeigen unterschiedliche Pflanzen und Gärten. Wir möchten dir einige vorstellen.

Auch interessant   Madeira Wetter Oktober: Was erwartet Sie?

Monte Palace Tropical Garden

Die berühmten tropischen Monte-Palace-Gärten sind riesig. Sie beinhalten 70.000 Quadratmeter und viele Pflanzenarten. Es gibt auch Kunstwerke und dekorative Elemente. Wasserfälle und Seen machen den Garten besonders schön.

Jardim Municipal do Funchal (Stadtpark)

Der Jardim Municipal do Funchal ist im Stadtzentrum. Er ist auch als Jardim Dona Amélia bekannt. Hier siehst du einheimische und exotische Pflanzen. Es gibt Teiche, Statuen und Räume für Kulturveranstaltungen.

Jardins de Quinta Vigia

Die Jardins de Quinta Vigia liegen am Hafen von Funchal. Sie gehören zur Präsidentenresidenz. Diese Gärten sind modern gestaltet. Du kannst unter Bäumen spazieren und Blumen bewundern.

Es gibt auch seltene Pflanzen zu sehen.

Palheiro-Gärten

Die Palheiro-Gärten sind östlich von Funchal. Sie sind seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Es gibt verschiedene Gartenbereiche und einen herrlichen Rosengarten. Zwischen November und April siehst du wunderschöne Kamelien.

Praktische Reisetipps für den Besuch der Gärten

Die botanischen Gärten in Funchal erwarten Sie das ganze Jahr über. Sie sind leicht mit Auto, Bus oder Seilbahn zu erreichen. Ein Besuch dauert meist zwei bis drei Stunden.

Die Preise variieren, liegen aber normalerweise zwischen 2 und 12 Euro. Für die Palheiro-Gärten zahlen Sie 11 Euro Eintritt.

Botanischer Garten Funchal Palheiro-Gärten
Geöffnet ganzjährig, täglich von 09:00 bis 17:30 Uhr Eintritt: 11 Euro pro Person
Dauer des Besuchs: 2-3 Stunden Lage: 15 Fahrminuten östlich von Funchal
Eintritt: 2-12 Euro pro Person Highlights: Kamelienblüte, Sunken Garden, Rosengarten
Anreise: Auto, Bus, Seilbahn Öffnungszeiten: ganzjährig

Ob mit Auto, Bus oder Seilbahn, die botanischen Gärten in Funchal sind immer einen Ausflug wert. Ein Besuch dauert meist 2 bis 3 Stunden. Sie kosten zwischen 2 und 12 Euro, die Palheiro-Gärten etwas mehr.

Auch interessant   Flughafen Madeira: Anreise aus Deutschland & Tipps

Fazit

Die botanischen Gärten von Funchal auf Madeira sind ein Paradies für Naturliebhaber. Sie zeigen viele heimische und exotische Pflanzen. Daneben bieten sie einzigartige Aussichten und sind ruhige Orte mitten in der Stadt.

Mehr als 2.000 Pflanzenarten wachsen hier auf 35.000 Quadratmetern. Der Jardim Botânico da Madeira ist damit ein Highlight der Insel.

Es gibt aber noch mehr Gärten in Funchal, wie den Tropischen Garten Monte Palace oder den Stadtpark Jardim Municipal. Sie führen die Besucher in die Pflanzenwelt von Madeira. Man sieht exotische Palmen, seltene Arten und schöne Sukkulenten.

Ein Besuch dieser Oasen gehört zu jeder Reise nach Madeira. Sie sind ideal für alle, die Entspannung und die Schönheit der Natur suchen. Die Gärten bleiben mit ihren Aussichten, den bunten Pflanzen und der Ruhe sicher in schöner Erinnerung.

Das könnte ihnen gefallen