Startseite » Madeira für Familien: Top Aktivitäten und Tipps

Madeira für Familien: Top Aktivitäten und Tipps

von Redaktion-Traumreiseninfo
167 Aufrufe

Auf Madeira regnete es im letzten Jahr nur an 4 Tagen pro Monat. Das ist perfekt für Familien, die Abenteuer erleben wollen. Die Insel bietet viele Aktivitäten, von Wanderungen bis zu Wassersport.

Man kann entlang der Levadas wandern oder Canyoning ausprobieren. Familien genießen auch Katamaran-Touren zum Walschauen. Dazu kommen tolle Strände fürs Baden und Orte zum Surfen. Die Hauptstadt Funchal ist ideal für Familien-Ausflüge.

Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm. Im Sommer werden bis zu 26°C erreicht. Madeira hat alles, was Familien für einen tollen Urlaub brauchen.

Schlüsselerkenntnisse

  • Madeira hat viele Outdoor-Aktivitäten für Familien, inklusive Wandern und Wassersport.
  • Die Hauptstadt Funchal eignet sich gut für Familienausflüge.
  • Madeira glänzt mit seinem milden Klima und guten Infrastruktur für Familienurlaube.
  • Das The Views Oasis Hotel in Funchal ist ein toller Ort für Familien.
  • Ein Mietwagen mit Kindersitzen erleichtert die Insel-Erkundung.

Madeira – Ein familienfreundliches Abenteuer

Madeira ist perfekt für Familienurlaube. Die Insel hat eine vielfältige Natur und viele spannende Aktivitäten. Das angenehme Wetter das ganze Jahr über ist ein weiteres Highlight.

Die beste Reisezeit für Familien

Die Monate April bis Oktober sind ideal für Familien. Es gibt kaum Regen und das Wasser ist warm. Kinder können dann viel Spaß haben und sicher Baden.

Das Wetter ist fast immer angenehm, außer von November bis Februar. Ab sieben Jahren können Kinder an tollen Ausflügen teilnehmen.

madeira-familien-aktivitaeten – Outdoor Action für Groß und Klein

Madeira hat viele aufregende Aktivitäten für Familien draußen. Ein Beispiel sind Wanderungen entlang der Levadas. Das sind künstliche Wasserläufe, die die Insel durchziehen. Sie zeigen die schöne Natur und das besondere Bewässerungssystem.

Familien, die Abenteuer lieben, können Canyoning ausprobieren. Dabei geht es durch Schluchten und über Bäche. Oder beim Coasteering, das die Küste aus neuer Sicht zeigt. Coole Dinge wie Surfen und Katamaran-Ausflüge laden auch ein. Es gibt immer Guides, die für die Sicherheit sorgen.

Auch interessant   Die besten Restaurants auf Madeira entdecken

Wandern entlang der Levadas

Wandern entlang der Levadas lässt Familien die Natur erkunden. Eltern und Kinder lernen dabei viel über die Insel. Man sieht grüne Wälder und tolle Aussichten.

Die Levadas sind einzigartig. Sie bringen Wasser zu den Feldern und Gärten im Landesinneren.

Canyoning durch Schluchten und Bäche

Beim Canyoning gibt es tolle Erlebnisse für Abenteurer. Familien können eine Tour wählen. Diese dauert meist 2-3 Stunden und führt durch wunderschöne Orte.

Es ist für Groß und Klein etwas dabei. Kinder ab 7 Jahren können mitmachen, wenn sie mindestens 1,20 Meter groß sind.

Coasteering an Felsen und Klippen

Coasteering ist eine besondere Tour an der Küste. Familie können schwimmen, klettern und von Felsen springen. Es ist ein Abenteuer, das Spaß und Herausforderungen bringt.

Surfen im Atlantik

Madeira ist super fürs Surfen. Familien können einen Surfkurs machen und das Wellenreiten lernen. Sogar Kinder ab 6 Jahren können am Unterricht teilnehmen. In Porto da Cruz machen sie erste Schritte auf dem Surfbrett.

Katamaran-Ausflüge zur Walsichtung

Katamaran-Ausflüge sind etwas Besonderes. Familien sehen Wale, Delfine und Meeresschildkröten. Der Sonnenuntergang ist bei der Kreuzfahrt besonders schön. Es können bis zu 16 Personen mitfahren.

Madeira Outdoor-Aktivitäten

Familienfreundliche Unterkünfte und Angebote

Das The Views Oasis Hotel ist perfekt für Familien, die nach Madeira reisen. Es hat geräumige Familienzimmer. Von dort aus sieht man das Meer. Die Zimmer haben auch eine kleine Küche.

Im Hotel bekommen Eltern Hilfsmittel für ihre Kinder kostenlos. Dazu gehören ein Kinderbett, ein Hochstuhl und eine Wickelauflage. Das Hotel hat zudem ein Kinderprogramm.

Dieses Programm beinhaltet Malen und Basteln. Es gibt auch einen großen und einen kleinen Pool, drinnen und draußen. Die Unterkunft liegt nah an Funchal und hat direkten Zugang zur Promenade.

Auch interessant   Wetter Madeira März: Ideal für Frühlingsurlaub?

Mietwagen mit kindersitzen für Madeira

Ein Mietwagen macht die Erkundung Madeiras einfacher. Viele bieten jedoch teure Kindersitze an. Localrent.com ist hier eine gute Alternative. Wir zahlten nur 45 Euro für einen Kindersitz für 9 Tage.

Dieses Angebot war viel günstiger als bei anderen. Darüber hinaus war der Mietwagen mit Vollkaskoschutz für 40 Euro pro Tag preiswert. Sie brachten den Wagen direkt zum Flughafen, was uns viel Zeit und Stress ersparte.

Erfahrungen mit localrent.com

Ein Mietwagen ist ideal, um Madeira zu erkunden. Oft sind die Preise für Kindersitze jedoch hoch. Localrent.com bietet hier gute Konditionen. Wir zahlten nur 45 Euro für den Kindersitz für fast 10 Tage.

Das war viel billiger als anderswo. Der Gesamtpreis für den Wagen mit Vollkaskoschutz war ebenfalls attraktiv. Zudem erleichterte die Lieferung zum Flughafen unseren Start und die Rückreise immens.

mietwagen kindersitze

Wanderungen auf Madeira mit Kindern

Madeira hat viele Wege, die für Familien gut passen. Diese sind Teil eines großen Wegenetzes. Es gibt leichte und schwierige Wege, die jeder wählen kann.

Ponta de São Lourenço

Der Weg zur Ponta de São Lourenço ist ideal für Familien. Es ist nicht zu lang und hat nur leichte Steigungen. Man kann auch mit dem Boot zurückfahren, was spaßig ist.

Levada dos Balcões

Ein guter Weg für Familien ist die Levada dos Balcões. Es ist ein kurzer und flacher Weg mit toller Aussicht. Kinder können die schöne Natur erleben.

Levada das 25 Fontes

Bei der Levada das 25 Fontes sieht man Wasserfälle und Seen. Ein Shuttle hilft, schwierige Stellen zu umgehen. So wird die Tour auch für Kinder geeignet.

Baden und Strand auf Madeira

Madeira steht nicht für typische Sandstrände, aber es gibt einige, die super für Familien sind. Der Sandstrand von Machico ist perfekt, weil man dort leicht ins Wasser gehen kann. Die Wellen sind hier klein, was Familien mit Kindern toll finden. Und nicht weit davon ist der Strand Reis Magos. Dort ist das Wasser sehr klar.

Auch interessant   Entdecke die schönsten botanischen Gärten auf Madeira

Kiesstrände zum Surfen

Surfer mögen die Kiesstrände im Norden von Madeira, wie Seixal. Sie sind perfekt für Surfen. Am Nordstrand trifft man auf wilde Wellen des Atlantiks und Wind. Deshalb sind diese Strände bei Surfern sehr beliebt.

Funchal – Startpunkt für Familien-Abenteuer

Funchal ist ideal, um Madeira mit der Familie zu entdecken. Die Stadt ist nicht zu groß, passt also prima für Spaziergänge. Sie liegt malerisch am Meer. Hier wachsen tropische Pflanzen, und es gibt viel für Familien zu sehen und zu tun.

Im Botanischen Garten können Besucher die Natur erkunden. Die Seilbahn nach Monte bietet tolle Ausblicke. Und die beliebten Korbschlitten-Fahrten sind ein Spaß für alle. Die vielen Cafés und Restaurants laden ein, die lokale Küche zu entdecken.

Fazit

Madeira ist super für Familien als Urlaubsziel. Die Insel hat tolle Dinge zu erleben draußen, schöne Wanderwege und Orte, wo Familien zusammen schlafen können. Man kann dort wandern, canyoning machen, surfen oder mit einem Katamaran fahren. Es warten spannende Abenteuer auf Groß und Klein.

Das Wetter dort ist immer angenehm. Die Insel hat gute Straßen und Einrichtungen. Deshalb ist es perfekt für einen Familienurlaub. Mit guter Planung wird es ein unvergessliches Erlebnis auf Madeira.

Madeira hat viele Strände und Wege zum Spazieren. Es gibt auch viele Sachen, die draußen Spaß machen und bequeme Orte zu übernachten. Für Familien von jedem Alter ist hier etwas Besonderes dabei. Sie alle können zusammen schöne Momente teilen und Neues entdecken.

Das könnte ihnen gefallen