Startseite » Wie warm ist es auf Madeira? Jahresübersicht!

Wie warm ist es auf Madeira? Jahresübersicht!

von Redaktion-Traumreiseninfo
99 Aufrufe

Wussten Sie, dass die Durchschnittstemperatur auf Madeira das ganze Jahr über angenehm mild ist? Das subtropische Klima der Insel sorgt dafür, dass Sie hier zu jeder Jahreszeit angenehme Temperaturen genießen können. Von warmen Sommertagen bis zu milden Wintern bietet Madeira das perfekte Klima für einen entspannten Urlaub im Freien. Wie warm ist es auf Madeira wirklich? In diesem Artikel klären wir auf.

Madeira, auch bekannt als die Blumeninsel, erfreut sich das ganze Jahr über milden Temperaturen und angenehmem Wetter. Die durchschnittliche Maximaltemperatur liegt im Sommer bei 25-26°C und sinkt im Winter auf 19-20°C. Sogar im Winter können Sie hier in gemäßigten Temperaturen spazieren gehen und die schöne Natur und Landschaft genießen.

Wichtiges in Kürze

  • Madeira hat das ganze Jahr über ein subtropisch mildes Klima.
  • Die Durchschnittstemperaturen liegen im Sommer bei 25-26°C und im Winter bei 19-20°C.
  • Die Wassertemperatur bleibt das ganze Jahr über angenehm zwischen 17-23°C.
  • Es gibt 4-10 Sonnenstunden pro Tag, mit längeren sonnigen Tagen im Sommer.
  • Madeira bietet die perfekte Kulisse für Outdoor-Aktivitäten und Sightseeing.

Mit 4-10 Sonnenstunden pro Tag ist Madeira auch ein sonniges Reiseziel. Die Sommertage sind besonders lang und sonnig, perfekt für Strandtage und Aktivitäten im Freien. Die Wassertemperatur bleibt das ganze Jahr über angenehm zwischen 17-23°C. Im September erreicht das Wasser mit durchschnittlich 23°C seinen Höchstwert.

Madeira bietet eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die Sie bei mildem Klima erkunden können. Egal, ob Sie die atemberaubende Aussicht vom Pico do Arieiro genießen, durch die botanischen Gärten schlendern oder entlang der Levadas wandern möchten, das angenehme Klima auf Madeira bietet die ideale Kulisse für Ihre Abenteuer.

Auch interessant   Wetter Madeira März: Ideal für Frühlingsurlaub?

Das Klima auf Madeira

Das Klima auf Madeira ist subtropisch mild und wird von verschiedenen Einzelklimata beeinflusst. Die Insel liegt im Atlantik und ist vom warmen Golfstrom umspült, wodurch die Wassertemperaturen bis zu 23°C erreichen. Aufgrund der geografischen Lage und der Gebirgsketten vulkanischen Ursprungs kann das Wetter auf Madeira an verschiedenen Orten der Insel variieren.

Im Süden der Insel, insbesondere in der Bucht von Funchal, herrscht ein subtropisches Klima mit weniger Niederschlägen und mehr Sonnenstunden. Hier können Besucher angenehme Temperaturen und viele sonnige Tage genießen.

Im Norden von Madeira hingegen gibt es mehr Regen und eine üppigere Vegetation. Das Klima ist hier etwas kühler und feuchter, was zu einer üppigen Natur und grünen Landschaften führt. Diese Region ist ideal für Naturliebhaber und Wanderer.

Die beste Reisezeit für Madeira ist von April bis Oktober. In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehm, die Sonnenstunden nehmen zu und die Regentage sind seltener. Besonders die trockeneren Monate Juli und August eignen sich für einen Besuch des nördlichen Teils der Insel.

Madeira bietet mit seinem milden subtropischen Klima und den unterschiedlichen Klimazonen das ganze Jahr über ideale Bedingungen für einen erholsamen Urlaub. Egal ob im sonnigen Süden oder im grünen Norden, die vielfältige Natur und angenehmen Temperaturen machen Madeira zu einem attraktiven Reiseziel.

Beste Reisezeit für Madeira

Temperatur im Sommer auf Madeira

Die beste Reisezeit für Madeira ist von April bis Oktober. In diesen Monaten kannst du angenehme Durchschnittstemperaturen von 21-25°C genießen. Besonders im Sommer, von Juli bis September, sind die Temperaturen noch wärmer und somit ideal für einen erholsamen Badeurlaub. Die Sonnenstunden nehmen von April bis September kontinuierlich zu, sodass du von längeren Tagen profitieren kannst. Gleichzeitig nehmen die Regentage im Sommer deutlich ab, sodass du weniger mit Niederschlägen rechnen musst.

Auch interessant   Beste Reisezeit für Madeira - Unsere Tipps

Die Wassertemperatur auf Madeira bleibt das ganze Jahr über angenehm und liegt im Durchschnitt bei 17-23°C. Im September erreicht das Meer seine höchste Temperatur mit durchschnittlich 23°C. Somit steht einem erfrischenden Badeerlebnis während deines Aufenthalts nichts im Wege.

Fazit: Wie warm ist es auf Madeira wirklich?

Wenn es um das Klima auf Madeira geht, können Reisende das ganze Jahr über ein mildes subtropisches Klima mit angenehmen Temperaturen erwarten. Die Insel ist geprägt von verschiedenen Klimazonen, wobei der Süden trockener und sonniger ist, während der Norden mehr Regen und eine üppigere Vegetation aufweist. Die beste Reisezeit für Madeira erstreckt sich von April bis Oktober. Insbesondere die trockenen Monate Juli und August sind im Norden der Insel empfehlenswert.

Die Durchschnittstemperaturen auf Madeira liegen im Sommer zwischen 21-25 °C und im Winter bei 19-20 °C. Selbst im Winter bleiben die Temperaturen angenehm mild. Die Wassertemperatur rund um die Insel ist das ganze Jahr über angenehm und erreicht im September mit durchschnittlich 23 °C ihren Höchstwert.

Möchten Sie einen genauen Blick auf das Wetter werfen, dann lohnt sich ein Blick auf die Madeira Wettervorhersage und die Madeira Klimatabelle. So können Sie Ihre Reise optimal planen und die Temperaturen auf Madeira voll auskosten.

Das könnte ihnen gefallen